Liebe Fans, Freunde und Partner des R-Universums

die Coronavirus-Krise erfordert momentan gravierende Einschränkungen des sozialen Lebens, die natürlich weitreichende Konsequenzen für uns alle haben. Es ist bedauerlich, dass für die Fahrer, Teams und Fans im Moment nicht absehbar ist, wann sich in unserem Sport die Räder wieder drehen und wir vor allem wieder ein normales Leben führen können.

Die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Teammitglieder, Wettbewerber sowie aller Personen, die im Motorsport und der dazugehörigen Industrie tätig sind, haben für uns höchste Priorität. Wir unterstützen uneingeschränkt die Entscheidungen, die von den Behörden der verschiedenen Länder, in denen Teams unseres R-Universums ansässig sind, getroffen werden. Wir stehen auch hinter den Entscheidungen, die von den Veranstaltern und Ausrichtern der Serien und jeweiligen Rennen gefällt werden.
Von uns allen wird viel Kraft und Geduld abverlangt, um die Krise zu bewältigen und durch Arbeit im freundlichen Miteinander wird uns dies auch gelingen.

Obwohl wir uns in bisher beispiellosen Zeiten befinden sind wir davon überzeugt, dass unsere Unternehmensgruppe einer großartigen Zukunft entgegenblickt. Unsere Teams unter dem Markendach des R-Universums arbeiten jetzt erst recht mit großem Einsatz daran, um dafür zu sorgen, dass wir schnell wieder gute und spannende Zeiten erleben werden. Deshalb haben wir die strategische Entscheidung getroffen, den Einsatz unserer Ressourcen auf die Planung unseres Engagements 2021 zu konzentrieren.

In der nun anstehenden Motorsport-freien Zeit werden wir uns bemühen, Sie mit interessanten Neuigkeiten zu R-Motorsport auf dem Laufenden zu halten. Wir hoffen auch, Sie über unsere Sozial Media-Kanäle fortlaufend mit sicherlich willkommenen Ablenkungen zu unterhalten.

Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf und bleiben Sie gesund!

Herzlichst,

Florian Kamelger

DTM SERIE 2019

Zur Serie

Die DTM ist eine der weltweit bekanntesten internationalen Meisterschaften im Tourenwagen- und GT-Segment. Die Rennserie bietet erstklassigen, spannenden Sport auf einem Top-Niveau. Die DTM bietet den Besuchern viele Attraktionen rund um die Action auf der Rennstrecke und hohen Unterhaltungswert mit großer Fan-Nähe.
R-Motorsport tritt 2019 mit vier DTM Aston Martin Vantage gegen Premium-Hersteller wie Audi und BMW an.

Die DTM wird auch außerhalb Deutschlands in europäischen Kernmärkten wie Italien, Großbritannien, den Niederlanden und Belgien ausgetragen und expandiert auch nach Asien. Durch das beschlossene gemeinsame sogenannte „Class 1“-Reglement mit der japanischen Super GT-Meisterschaft können in Zukunft mit den gleichen Fahrzeugen Rennen in beiden Serien in Europa und Asien bestritten werden.

An neun Rennwochenenden werden jeweils zwei Rennen ausgetragen, eines am Samstag und eins am Sonntag. Beide Läufe werden bei jeweils voller Punktzahl separat gewertet.

Hockenheim,
04.-06. Oktober 2019

R-Motorsport beendet seine Premieren-Saison in der DTM mit einem weiteren Punkteergebnis: Jake Dennis fuhr beim letzten Saisonrennen in Hockenheim auf Platz acht.

Details
Hockenheim

 

Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, da wir die Saison mit einem Erfolgserlebnis positiv abschließen konnten. Wir haben uns sehr früh dazu entschieden, an die Box zu gehen und einen langen zweiten Stint zu fahren.

Jake Dennis
Jake Dennis

Jake Dennis -  

Jake Dennis

Jake Dennis -  

Nürburgring,
13.-15. September 2019

Schon am Samstag zeigte das Team im ersten Lauf eine ermutigende Performance, die am Ende mit einem Punkt belohnt wurde. Im zweiten Rennen am Sonntag konnte R-Motorsport trotz einer starken kämpferischen Leistung der Piloten keine Zähler mitnehmen.

Details
Nürburgring

 

Vielen Dank an meine Teamkollegen, die mir die Chance gegeben haben, die Punkteränge anzugreifen. Ich konnte die Gruppe vor mir einholen, aber das Überholen war schwierig und so bin ich nur noch an einem Auto vorbeigekommen. Der zwölfte Platz ist unter diesen Umständen aber kein schlechtes Ergebnis.

Daniel Juncadella
DTM Nürburgring

DTM Nürburgring -  

DTM Nürburgring

DTM Nürburgring -  

Lausitzring
23. - 25. August 2019

Im Jubiläumsrennen setzte R-Motorsport am Sonntag auf dem Lausitzring seine Debütsaison mit dem in Rekordzeit entwickelten Aston Martin Vantage DTM fort. Dabei sammelte das Team im Verlauf des Nachmittags weitere wertvolle Rennkilometer mit dem neuen DTM-Boliden, der Anfang Mai nach nur 90 Tagen Entwicklungs- und Bauzeit sein Debüt gegeben hatte.

Details
Lausitzring

 

Das war heute ein sehr hartes Rennen und ich hatte viel mit dem Auto zu kämpfen. Auf dem zweiten Stint habe ich 110% gegeben. Das war sehr anstrengend, aber ich freue mich über meine Performance.

Daniel Juncadella
DTM Lausitzring

DTM Lausitzring -  

DTM Lausitzring

DTM Lausitzring -  

Brands Hatch
10. - 11. August 2019

Beim Heimrennen von Aston Martin in Brands Hatch starteten zum ersten Mal in der noch jungen DTM-Geschichte des Teams drei Fahrer aus dem R-Motorsport Quartett aus den Top-10 der Startaufstellung.

Details
Brands Hatch

 

Es war toll, 14 Runden lang mit einem Aston Martin Vantage DTM vor meinen britischen Landsleuten in Führung zu liegen.

Paul Di Resta
Misano II

Misano II -  

Misano II

Misano II -  

Assen,
19.- 21. Juli

Paul Di Resta, der am Samstag bei schwierigen Bedingungen die drittschnellste Rennrunde gefahren war, setzte seine starke Vorstellung an diesem Wochenende auch im zweiten Lauf fort. Der DTM-Champion des Jahres 2010 überquerte die Ziellinie direkt hinter Daniel Juncadella auf Rang acht.

Details
Assen

 

Eine sehr gute Mannschaftsleistung mit der passenden Reifenstrategie, die Daniel und Paul perfekt nutzten, um auf den Plätzen sieben und acht in die Punkteränge zu fahren. Beide teilten ihr Rennen exzellent ein, so dass sie bis zur letzten Runde sogar Aussichten auf einen Top-Fünf-Platz hatten.

Dr. Florian Kamelger, Team Principle R-Motorsport
Dr. Florian Kamelger

Dr. Florian Kamelger - Urheber: Nick Dungan

Dr. Florian Kamelger

Dr. Florian Kamelger - Urheber: Nick Dungan

Norisring,
05.- 07. Juli

Spannendes Rennen in den Straßen von Nürnberg: Drei Fahrern aus dem R-Motorsport Quartett gelingt beim Saisonhöhepunkt auf dem anspruchsvollen Stadtkurs der Sprung in die Punkteränge.

Details
Norisring

 

Was für ein Rennen! Das war wahrscheinlich eines meiner härtesten Rennen, aber am Ende hat es sich absolut ausgezahlt. Wir haben kein Auto, um immer in die Punkteränge zu fahren, aber genau das ist mir heute mit Platz sechs gelungen. Das ist fantastisch.

Daniel Juncadella
DTM Zolder

DTM Zolder -  

DTM Zolder

DTM Zolder -  

Misano,
07.-09. Juni 2019

An seinem dritten Rennwochenende in der noch jungen Teamgeschichte konnte die Mannschaft in den beiden Läufen am Samstag und Sonntag insgesamt 268 Rennrunden respektive 1.132 Rennkilometer zurücklegen. Damit konnte das Team weitere Erfahrung mit dem in Rekordzeit entwickelten und gebauten Aston Martin Vantage DTM sammeln.

Details
Misano

 

Ein geiles Rennen, aber leider keine Punkte. So lässt sich der heutige Tag für mich zusammenfassen. Ich kann aber trotzdem zufrieden sein, weil ich das Beste aus der Situation gemacht habe. Gleichzeitig haben wir auch einige Dinge gelernt, die wir nächstes Mal besser machen können.

Ferdinand von Habsburg
DTM Misano

DTM Misano -  

DTM Misano

DTM Misano -  

Zolder
17. - 19. Mai 2019

Das zweite Rennwochenende von R-Motorsport in der DTM brachte dem Team im belgischen Zolder erneut wertvolle Erfahrung mit dem neuen Auto und Punkte in beiden Rennen. Nach vier Rennen sind damit alle vier Fahrer von R-Motorsport mindestens einmal in die Top-10 gefahren.

Details
Zolder

 

Leider stand mir in der Endphase kein DRS mehr zur Verfügung, meinen Verfolgern allerdings schon – das hat mir das Leben ganz schön erschwert. Entsprechend war ich froh, die Zielflagge auf P6 zu sehen.

Jake Dennis
DTM Zolder

DTM Zolder -  

DTM Zolder

DTM Zolder -  

Hockenheim
03. - 05. Mai 2019

Erster Renneinsatz von R-Motorsport in der DTM: Paul Di Resta als Dritter im Qualifying und Daniel Juncadella als Neunter im Rennen sammeln die ersten drei Punkte in der DTM. DTM-Rookie Jake Dennis fährt in seinem ersten Rennen als Elfter knapp an den Punkterängen vorbei.

Details
Hockenheimring

 

Die ersten Führungskilometer für Aston Martin und R-Motorsport sind schon etwas ganz Besonderes und Emotionales. Alles in allem war es ein sehr guter Einstand in unser erstes DTM-Wochenende.

Dr. Florian Kamelger, Team Principle R-Motorsport
Dr. Florian Kamelger

Dr. Florian Kamelger - Urheber: Nick Dungan

Dr. Florian Kamelger

Dr. Florian Kamelger - Urheber: Nick Dungan

Unsere DTM-Fahrer

driver mask
Jake Dennis absolviert in Brands Hatch sein Heimrennen

Jake Dennis absolviert in Brands Hatch sein Heimrennen -  

Jake Dennis


  • Geburtsdatum:16. Juni 1995
  • Geburtsort: Nuneaton (UK)
  • Wohnort: Nuneaton (UK)

Jake Dennis ist fester Bestandteil der R-Motorsport-Famile. An unserem Einstieg in den GT-Sport war der Brite maßgeblich beteiligt. Gleich im ersten Jahr von R-Motorsport im Blancpain Endurance Cup sicherte er dem Team Erfolge, wie den Sieg in Silverstone. Auch im Aston Martin Vantage DTM stellte er sein Können erfolgreich unter Beweis .

Jake Dennis


driver mask
Daniel Juncadella

 

Daniel Juncadella


  • Geburtsdatum: 07. Mai1991
  • Geburtsort: Barcelona (SP)
  • Wohnort: Barcelona (SP)

Von 2013 bis 2019 fuhr Daniel Juncadella in der DTM. Zuvor wurde er Formel-3-Europameister und gewann den legendären Grand-Prix in Macau. Zur Saison 2019 schloss er sich R-Motorsport an und pilotierte den Aston Martin Vantage DTM. 2020 konzentriert sich der Spanier auf unser GT3-Programm.

Daniel Juncadella


R-Logo R-Logo R-Logo R-Logo
R-Logo
R-Logo